Mitwirkende

Bassam Dawood

ist ein Erzähler, Schauspieler und Theaterleiter aus Syrien . Er machte sein Schauspieldiplom am Institut für Schauspielkunst in Damaskus. Er lebt seit 2013 in Berlin. Bassam moderiert eine Sendung bei Radio Souriali, einem von Syrern gegründeten Internet-Radiosender. Außerdem spielt er mit beim ersten syrischen Film, der im deutschen Exil gedreht wurde.

Elske Brault

ist Autorin und Sprecherin. 2016/17 hat sie an ihrem alten Arbeitsplatz SWR2 in Baden-Baden das Programm mit arabischen Gedichten zusammengestellt, um Alteingesessene und Heimatvertriebene zusammenzubringen. Die erste Aufführung im Gemeindesaal der Stadtkirche Baden-Baden mit Hesham Hamra und Amjad Sukar war ein großer Erfolg. Elske Brault lebt seit Januar 2017 in Berlin.

Hesham Hamra

wurde 1990 in Damaskus/Syrien geboren und spielt die Oud seit seinem 5. Lebensjahr. Er arbeitete als Musiklehrer in Dubai und nahm an Festivals in Algerien und Marokko teil, bevor er 2015 nach Deutschland kam. In Mannheim studiert er Oud und Klavier an der Pop-Akademie und hat seine Jazz-Band „Puls“ gegründet, eine Fusion arabischer und europäischer Musikstile. Er ist beim Grachten-Festival in Amsterdam aufgetreten, beim Internationalen Sommerfestival Jena und in der Elbphilharmonie in Hamburg.

Amjad Sukar

hat an der Musik-Universität Homs studiert und nach seinem Diplom als Lehrer für arabische Perkussion gearbeitet. Er war wie Hesham Hamra Mitglied des Syrischen Jugend-Orchesters. Amjad Sukar studiert Weltmusik an der Pop-Akademie Mannheim und spielt in diversen Formationen, unter anderem im syrisch-orientalischen Orchester Ornina. Auch mit den Münchner Philharmonikern hat er zusammengearbeitet.

Nadim Sarrouh

Ist Schüler des in Berlin lebenden Oud-Virtuosen Farhan Sabbagh. 2014 gründete Nadim das Ensemble Nawa mit Musikern aus Palästina, Syrien, Italien, Griechenland, Polen und den USA. Mit Nawa will Nadim klassische arabische und türkische Kammermusik verbreiten, eine musikalische Stilrichtung, die im Westen wenig bekannt ist.

Valentina Bellanova

wurde in Florenz geboren und begann dort ihre Ausbildung. Ihr Diplom als Solistin erhielt sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Valentina spielt die türkische und die arabische Ney sowie klassische Blockflöte. Sie unterrichtet diese Instrumente auch und war an zahlreichen Musik- und Theaterprojekten beteiligt. Seit 2014 lebt Valentina in Berlin und gehört dort zum Ensemble Nawa.